Sandy sagt: Willkommen!

Und.. kannst Du mich gut riechen? ;-) Duft ist der entscheidene erste Eindruck - wenn man mich fragt. Deswegen halte ich es für wichtig, über Pheromone aufzudecken. Cover east - entdecke den Duft der Pheromone!

Aktuelle Untersuchungen

In Anbetracht der Tatsache, dass es ungemein schwierig ist, die tatsächlich wirksamen Pheromone beim Menschen zu eruieren, werden immer wieder auch Untersuchungen an Schweinen oder Kühen durchgeführt. Denn in der Tierwelt befinden sich die Pheromone in der Regel in speziellen Drüsen. Und eben über diese verfügt der Mensch nicht. Wie neueste Untersuchungen beispielsweise ans Tageslicht gebracht haben, wirken Liebeslockstoffe, die bei einem Hausschwein angewendet wurden, zwar sehr gut – aber eben nicht immer. So wurde häufig beobachtet, dass Pheromone bei der Sau nur dann wirken, wenn das Tier seinen Eisprung hat, wobei es allerdings auch in diesem Zusammenhang Ausnahmen gibt. Setzt die Wirkung des Liebeslockstoffes beim Schwein ein, dann verfällt dieses in eine so genannte Duldungsstarre. Diese wird in der Natur vom Eber ausgenutzt, um das weibliche Schwein zu begatten.

Es hat sich darüber hinaus im Rahmen unterschiedlichster Tests gezeigt, dass Tiere – gleich, welcher Art – keinerlei willentlichen Einfluss auf die Wirksamkeit von Pheromonen haben. Selbiges wird auch bei den Menschen vermutet. Fakt also ist, dass man nach wie vor nicht zu 100 Prozent nachweisen konnte, wann, wie und wie häufig Pheromone bei Schweinen oder auch bei anderen Tieren ihre volle Wirkung entfalten. Andererseits – auch da sind sich Experten einig – gibt es sehr wohl bestimmte Pheromone, die dazu beitragen, die erotischen Reize eines Menschen auf den anderen erheblich zu steigern und sich im Zuge dessen attraktiver für den anderen zu machen. Nichtsdestotrotz gibt es nicht „die“ ultimative Lösung oder „das“ spezifisch wirkende Pheromon-Produkt, bei dem sich ganz nach Bedarf eine umfassende und vor allem nachweisbare Wirkung entfaltet, die auch wissenschaftlich belegt werden kann.

Zusätzliche Tipps für den Kauf pheromonhaltiger Produkte

Frauen mit PheromonenNeueste wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass sich die Zahl der Singles hierzulande in den vergangenen Monaten stark erhöht hat. Entsprechend gestiegen ist auch das Interesse an pheromonhaltigen Produkten bzw. an Parfums, die Liebeslockstoffe enthalten. Zugleich ist allerdings auch zu beobachten, dass die Anzahl der wirkungslosen Erzeugnisse bzw. der teuren „Placebo„-Düfte sukzessive angestiegen ist. Immer mehr „schwarze Schafe“ erobern den Markt, sodass es unerlässlich ist, mit Bedacht eine Auswahl zu treffen. Denn wer gibt schon gerne Geld für wirkungslose Präparate aus?

Sicherlich mag der Gedanke daran, dass man ein Pheromon angewendet hat, aktiv dazu beitragen, sich in Gesellschaft ein wenig anders, offener zu verhalten oder veränderte, positive Signale sendet. Trotzdem ist es wesentlich, bei der Auswahl moderner Pheromone auf das Renommee des jeweiligen Anbieters, auf die Kundenbewertungen sowie auf den Erfahrungsschatz zu vertrauen. Je länger der entsprechende Anbieter am Markt ist, desto eher kann man sicher sein, dass dieser auch tatsächlich hochwertige Pheromone offeriert.

Sandyeast / September 14, 2015 / Untersuchungen / 0 Comments